Interview mit Jann von Gesundheitsfundament.de

Hallo Jann. Bitte stell dich meinen Lesern kurz vor.

Jann Glasmachers - Gründer vom Gesundheitsfundament

Jann Glasmachers vom Gesundheitsfundament

Hallo, ich bin der Jann Glasmachers, Jahrgang 1971, lebe zur Zeit in Wiesbaden und bin leidenschaftlicher Gesundheits- und Ernährungsberater. Nebenbei gebe ich als Yogalehrer mit wachsender Begeisterung Yogakurse. Aktuell mache ich auch eine Ausbildung zum Heilpraktiker.

 

Wann hat dich die Leidenschaft für eine gesunde Lebensweise gepackt und wie war dein Weg dahin?

Grundsätzlich interessiere ich mich schon mein halbes Leben für die Gesetzmäßigkeiten des Lebens. Ich bin ein guter Beobachter und schaue mir die Menschen gerne genauer an. Manchmal sind es jedoch gravierende Einschnitte, die dann das Leben durchrütteln um dann eine Veränderung zu bewirken. In meinem Fall war es eine schlimme Krankheit, die mich damals dazu bewegte mich auf den Pfad der Gesundheit zu begeben. Dann kam letztendlich eins zum anderen.

 

Du betreibst den Blog gesundheitsfundament.de. Was genau findet man dort und an wen richtet sich dein Blog?

Genau gesagt ist die Seite „auch“ ein Blog, aber nicht ausschließlich. Man findet dort viele Informationen zum Thema „gesünderes Leben“. Aufgrund meiner eigenen Geschichte geht es im Kern um die Optimierung der Gehirngesundheit. Mittlerweile dehne ich die Themen aber auch auf andere Felder aus. Ich arbeite mit Co-Autoren zusammen, die in unregelmäßigen Abständen wertvolle Beiträge beisteuern.

 

Wann ist dein Blog online gegangen und wie waren die Anfänge?

2013 habe ich das Gesundheitsprojekt „Das Gesundheitsfundament“ ins Leben gerufen. Anfangs wollte ich eigentlich nur meine Story niederschreiben. Daraus wurde aber schnell mehr. Mittlerweile tummeln sich täglich mehrere Tausend Leser auf meiner Seite, worauf ich natürlich sehr stolz bin.

 

Auf deinem Blog hast du unter anderem Rezepte für Grüne Smoothies und schreibst selbst, dass du täglich einen trinkst.
Würdest du mit uns dein Lieblingsrezept teilen?

Gerne. Um es zu Vereinfachen findest Du ein Video dazu auf meinem Youtube Channel:

https://www.youtube.com/watch?v=DJcjMaK_tvw

Da sich bei mir alles um Gehirngesundheit dreht, kannst Du Dir auch gerne mal mein eBook „Brain Boosting Smoothies“ anschauen.

 

Dein Gesundheitsfundament besteht ja nicht nur aus gesunder Ernährung, sondern fußt bei dir auf 12 Säulen. Dazu gehören unter anderem Bewegung, Ruhe, Gedanken, Kommunikation und Spiritualität. Wie kamst du auf genau diese 12 „Kriterien“ und kannst du in diesem Zusammenhang bitte kurz auf deine Gesundheitsberatung (die du auf deinem Blog anbietest)  eingehen.

Der Kern der Seite ist eine Art „12 Säulen Baukasten“ zur Optimierung der eigenen Gesundheit. Dieser Baukasten ist vor ein paar Jahren aus der Not entstanden. Dadurch, dass ich 2012 mit MS diagnostiziert wurde, war mir relativ schnell klar, dass eine erworbene schlechte Gesundheitssituation maßgeblich durch über Jahre angeeignete Lebensgewohnheiten geprägt wird. Um da wieder heraus zu finden, muss man also etwas grundlegend anders machen als vorher. Ich fing also an nach den Dingen zu suchen, die meines Erachtens nach die Qualität der Gesundheit aufwerten können.  So ist dann das Gesundheitsfundament entstanden.

Bezüglich meiner Gesundheitsberatung ist das natürlich für die Leser nur ein Einstieg. Viele möchten tiefer in das Thema einsteigen und suchen dann eine Beratung bei mir. Das kann sowohl vor Ort in meinen Räumlichkeiten oder online per Skype erfolgen.

 

Wie soll es mit „Gesundheitsfundament.de“ in Zukunft weitergehen?

Aktuell bin ich relativ gut aufgestellt in den Thematiken, es kommen aber auch ständig neue Ideen dazu. Hierbei versuche ich das mit meiner wenigen Zeit zu vereinbaren. Die Heilpraktikerausbildung steht jedoch erst einmal im Vordergrund.

 

Zum Schluss würden wir uns noch über 3 Tipps für gelungene Smoothies freuen.

DIE 3 goldenen Tipps gibt es wohl nicht, da Smoothies immer mit der eigenen Experimentierfreudigkeit als „Quasi-Alchimist“ zu tun haben. Ich bin ein Fan davon das „Grün“ in den Smoothies saisonal zu variieren und bezüglich der Wahl der Früchte eher auf Beeren zu setzen. Dann ist natürlich auch die Auswahl des Mixers entscheidend. Ich persönlich bin ein Fan vom Vitamix. Es gibt aber auch Mixer aus dem niedrigeren Preissektor, welche sehr gut sind. Vor kurzem habe ich da einen Vergleich bei Youtube reingestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=2vcv172oUj8

Vielen Dank Jann für das Interview.

Immer gerne wieder! 🙂

Logo von Gesundheitsfundament.de

 

 

 

Hier geht’s zu Gesundheitsfundament.

Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Projekt!

 

*=Affiliate-Link

Beitrag bewerten.